Mönchengladbachs Zukunft hat einen Namen: „mg+ Wachsende Stadt“

Posted by on Jun 1, 2016 in Presseschau | No Comments

Mönchengladbachs Zukunft hat einen Namen: „mg+ Wachsende Stadt“ Verwaltung soll Stadtentwicklungsstrategie umsetzen: Rat entscheidet am 16. Juni

Mit einer dezernatsübergreifenden Organisationsstruktur, der Fortentwicklung der Ansiedlungs- und Standortpolitik und der Entwicklung eines konzernübergreifenden Kommunikations- und Marketingkonzeptes soll die unter der Marke „mg+ Wachsende Stadt“ von der Verwaltung erarbeitete Stadtentwicklungsstrategie umgesetzt werden. Eine entsprechende Empfehlung zu dem Zukunftspapier, das von dem für das Dezernat Planen, Bauen, Mobilität und Umwelt zuständigen Beigeordneten, Dr.-Ing. Gregor Bonin, in den aktuellen Ratszug eingebracht wurde, brachte der Planungs- und Bauausschuss in seiner gestrigen Sitzung (31. Mai) auf den Weg. Der Rat wird in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 16. Juni, darüber entscheiden. Für die Umsetzung der Maßnahmen, die ein qualitatives Wachstum der Stadt zum Ziel haben, sind im Haushalt unter dem Posten „Moderne Verwaltung und Demografie Stadt Mönchengladbach“ bis 2019 jährlich 1,5 Millionen Euro eingeplant. Voraussetzungen sind, dass die Bezirksregierung den Haushaltssanierungsplan genehmigt und Stadtkämmerer Bernd Kuckels die Freigabe der Mittel erteilt.

Mit dem Ziel, die langfristig angelegte Strategie jetzt anzustoßen, sollen im Planungs- und Baudezernat sieben Stellen geschaffen werden, darunter eine unbefristete Stabsstelle Wachsende Stadt und sechs auf drei Jahre befristete Stellen im Fachbereich Stadtentwicklung und Planung für die Aufgaben Bauleitplanung zur Schaffung von Planungsrecht auf vorwiegend städtischen Grundstücken, für die Verkehrsplanung, zur Sachbearbeitung der Stadtteilkonzepte sowie für Fördermaßnahmen im Integrierten Handlungskonzept für den Bereich Alt-Mönchengladbach.

Mit dem Positionspapier zur Stadtentwicklungsstrategie setzt die Verwaltung den Auftrag des Rates vom Dezember vergangenen Jahres um, die Entwicklung der „wachsenden Stadt“ vor dem Hintergrund der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen für deutsche Städte intensiv voranzutreiben. Bei den vom Deutschen Städtetag formulierten Tendenzen und Herausforderungen für Städte und Gemeinden handelt es sich unter anderem um soziale Stabilität, Wandel zur Wissensgesellschaft, Klimaschutz/Klimaanpassung sowie Demografiefestigkeit, die auch für die Zukunft Mönchengladbachs entscheidende Rahmenbedingungen bilden.

„Mit der Strategie der wachsenden Stadt wird die Haushaltskonsolidierung weiter und intensiver als bisher verfolgt. In der Umsetzung sind Verkaufserlöse aus städtischen Grundstücken und Einnahmeerhöhungen bei der Grundsteuer sowie eine lokale Wirtschaftsförderung durch eine erhöhte Bautätigkeit, zusätzliche Arbeitsplätze und Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer zu erwarten“, erläutert Dr. Gregor Bonin. „Darüber hinaus bringt der zu erwartende Einwohnerzuwachs kaufkraftstärkerer Bevölkerungsgruppen neben der Steigerung der Kaufkraft Mönchengladbachs eine Erhöhung der Schlüsselzuweisungen mit sich“, so Bonin weiter. Dementsprechend soll „mg+ Wachsende Stadt“ das zukünftige Leitbild für das Handeln aller Akteure im Konzern Stadt sein.

 

Quelle: Stadt MG, 01.06.2016

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.